Geschäftsbedingungen - ATRACT

Allgemeine Geschäftsbedingungen ATRACT-Campus

Stand: Januar 2024

Allen Rechtsgeschäften zwischen der ATRACT eG, Gewerbepark 3, 6068 Mils (im Folgenden: ATRACT) und den Vertragspartner:innen (inklusive Genossenschaftsmitgliedern der ATRACT eG) sowie allenfalls weiterer entsendeter Teilnehmer:innen der Vertragspartner:innen, liegen diese allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer jeweils gültigen Fassung laut www.atract.at/agb zugrunde.

Davon abweichende Geschäftsbedingungen von Vertragspartner:innen werden von ATRACT nicht akzeptiert, und zwar auch dann nicht, wenn diesen nicht ausdrücklich durch ATRACT widersprochen wurde.

  1. Anmeldung ATRACT FAIRNESS-Academy und Leistungen im Rahmen der Mitgliedschaft

Die Anmeldung für ein Programm der ATRACT FAIRNESS-Academy erfolgt ausschließlich in schriftlicher Form, über das von ATRACT zur Verfügung gestellte Anmeldeformular.
Das Anmeldeformular ist auf der Website von ATRACT zum Download verfügbar oder kann hier direkt online ausgefüllt & übermittelt werden.
Die Anmeldung von Mitgliedsbetrieben der Genossenschaft ATRACT eG zu Veranstaltungen, welche Teil der Mitgliedschaft sind, können ebenso im direkten Austausch zwischen ATRACT und dem Mitgliedsbetrieb per Telefon/Mail oder Anmeldeformular erfolgen.
Mit der Anmeldung stellt der Vertragspartner die rechtsverbindliche Anfrage zu den Bedingungen von ATRACT, am jeweiligen Programm teilzunehmen.
Die finale Entscheidung, ob die Teilnahme des Vertragspartners am jeweiligen Programm zu den vorgegebenen Bedingungen zustande kommt, trifft ATRACT nach Prüfung der eingelangten Unterlagen und eine Anmeldung für das jeweilige Programm ist erst nach schriftlicher Zusage durch ATRACT gültig.
Im Fall der Ablehnung einer Anfrage für Teilnahme an einem Programm, werden die mit der Anmeldung erhaltenen Daten des Anfragenden vollständig gelöscht.

  1. Kostenbeitrag und Leistungen

Die Gebühren für gebuchte Dienstleistungen & Weiterbildungsprogramme sind sofort bei Erhalt der Rechnung, frei von Bankgebühren und Spesen, laut Zahlungsbedingungen und jedenfalls vor Veranstaltungsbeginn fällig. Im Fall des Zahlungsverzuges ist ATRACT berechtigt, den Vertragspartner von der Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen/die gebuchte Veranstaltung abzusagen und dem Vertragspartner die durch den Zahlungsverzug entstandenen Kosten in Rechnung zu stellen.
Die Zahlung der Kursgebühren kann auch durch Einlösung von Wert-Gutscheinen der ATRACT eG erfolgen; der Wert dieses Gutscheins wird auf die Kursgebühren angerechnet und in Abzug gebracht.
In den in Rechnung gestellten Gebühren enthalten sind die für die Weiterbildung notwendige Skripten und Unterrichtsmaterialien.
Nicht enthalten sind Anreise-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten der Teilnehmer:innen sowie deren sonstige Auslagen.

a. Der Vertragspartner ist ein ATRACT-Mitgliedsbetrieb

Sonderpreise für ATRACT-Mitgliedsbetriebe gelten lediglich dann, wenn der/die Teilnehmer:in zum Zeitpunkt der Veranstaltung in einem aufrechten Dienstverhältnis bei einem aktiven Mitglied der ATRACT eG steht.

Der ATRACT-Mitgliedsbetrieb stellt dem Trainer/Coach/Fairness-Auditor bei Bedarf Kost & Logis kostenfrei zur Verfügung.

Barauslagen und Reisekosten des Trainers/Coaches/Fairness-Auditors werden ab 25km Anreise vom ATRACT-Headquarter in Form des behördlich geregelten Kilometer-Geldes gesondert in Rechnung gestellt uns sind unverzüglich nach Rechnungserhalt zur Zahlung fällig.

b. Der Vertragspartner ist kein ATRACT-Mitgliedsbetrieb

Die Fahrt- und Unterbringungskosten der Trainer/Coaches sowie allfällige Barauslagen werden dem Vertragspartner nach Abhaltung des Kurses von ATRACT, anteilsmäßig nach Teilnehmeranzahl, sollten diese aus verschiedenen teilnehmenden Betrieben stammen, gesondert in Rechnung gestellt und sind unverzüglich nach Rechnungserhalt zur Zahlung fällig.

  1. Skripten, Arbeitsunterlagen

Im Rahmen der Programme der ATRACT FAIRNESS-Academy und Veranstaltungen, welche Teil der Mitgliedschaft zur Genossenschaft ATRACT eG werden den Teilnehmer:innen Skripten und Arbeitsunterlagen zur Verfügung gestellt, welche, sofern nicht anders bekanntgegeben, in der Kursgebühr enthalten sind (siehe Punkt 2. Kostenbeitrag und Leistungen).
Der Kauf solcher Lernmaterialien ist ohne den Besuch eines ATRACT FAIRNESS-Academy-Programms nicht möglich.

Die Vervielfältigung, Verarbeitung oder Möglichmachung der Zugänglichkeit dieser Skripten und Arbeitsunterlagen für die Öffentlichkeit ist nicht erlaubt, ausgenommen mit der vorherigen ausdrücklichen und schriftlichen Zustimmung durch ATRACT.

  1. Leistungen von Dritten

Für die Inanspruchnahme von Leistungen Dritter (wie z.B. Anreise, Verpflegung, Nächtigung, sonstige Auslagen) haftet ATRACT auch bei allfälliger Vermittlung solcher nicht und wird von den Teilnehmer:innen und Vertragspartner:innen diesbezüglich schad- und klaglos gehalten. Dies gilt auch dann, wenn diesbezügliche Entgelte für die Inanspruchnahme von Leistungen Dritter durch ATRACT verrechnet werden sollten. Das Inkasso erfolgt jedenfalls und ausschließlich im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Drittanbieters.

  1. Stornobedingungen

Eine Stornierung von gebuchten Dienstleistungen und Weiterbildungsprogrammen vor Beginn der Veranstaltung kann nur schriftlich erfolgen.

Die Höhe der Stornogebühren, gemessen an der Höhe der verrechneten Gebühren, errechnet sich nach dem Zeitpunkt der Stornierung wie folgt:

bis inkl. 15. Tag vor Veranstaltungsbeginn………. kostenloser Rücktritt möglich

ab 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn………. 50 % der Kosten

ab 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn………. 100 % der Kosten

Der/Die Vertragspartner:in erhält bei Stornierung von ATRACT einen Bildungsgutschein laut genannter Stornogebühren, der auf die Kosten künftig gebuchter Veranstaltungen angerechnet werden kann. Eine Rückerstattung der entrichteten Kursgebühren findet nicht statt. Der Vertragspartner/die Vertragspartnerin ist berechtigt, den Bildungsgutschein auf einen anderen Betrieb zu übertragen.

Für Mitgliedsbetriebe der ATRACT eG ist der erste gebuchte Termin des Führungskräfteworkshop, des Voraudits und Gütesiegel-Audits im Rahmen der Mitgliedschaft kostenfrei enthalten. Versäumte, zusätzliche und Nachhol-Termine sind jedoch separat laut aktuellem Tarifmodell der ATRACT-FAIRNESS-Academy zu bezahlen.

ATRACT ist berechtigt, einzelne Teilnehmer:innen von der Teilnahme an einer Veranstaltung auszuschließen, und zwar bei grobem Fehlverhalten (bspw. sexuelle Belästigung, Drogenkonsum, übermäßiger Alkoholkonsum, Mobbing, Rassismus), bei Verstoß gegen die Hausordnung des jeweiligen Veranstaltungsorts sowie bei Nichtbezahlung der Kursgebühren vor Veranstaltungsbeginn. Im Falle eines Ausschlusses sind der Vertragspartner/die Vertragspartnerin sowie die betroffenen Teilnehmer:innen verpflichtet, die Kursgebühr in voller Höhe zu entrichten, sofern die Entrichtung nicht bereits vor Veranstaltungsbeginn erfolgt ist. Sind die Kursgebühren nicht im Vorhinein entrichtet worden, so hat ATRACT das Recht, die Kursgebühren trotz Ausschlusses in voller Höhe in Rechnung zu stellen und geltend zu machen.

  1. Leistungsänderungen

Um die zeitgemäße und fachliche Qualität der ATRACT FAIRNESS-Academy-Programme und Veranstaltungen im Rahmen der Mitgliedschaft zu jeder Zeit bestmöglich zu gewährleisten, behält sich ATRACT vor, bei sachlicher Rechtfertigung Veranstaltungstermine und -orte sowie Vortragende zu stornieren, zu ändern oder auszutauschen.
Derartige zumutbare Änderungen und allfällige kurzfristige Abweichungen berechtigen den/die Vertragspartner:in nicht zum Rücktritt vom Vertrag oder etwaigen Schadenersatzansprüchen.

Bei Absage oder Terminverschiebung übernimmt ATRACT keine angefallenen Kosten. Der/Die Vertragspartner:in erhält von ATRACT einen Bildungsgutschein in Höhe der entrichteten Kursgebühr, der auf die Kosten der Ersatzveranstaltung oder von Folgeveranstaltungen angerechnet werden kann. Eine Rückerstattung der entrichteten Kursgebühren findet nicht statt. Der Vertragspartner/die Vertragspartnerin ist berechtigt, den Bildungsgutschein auf einen anderen ATRACT-Mitgliedsbetrieb zu übertragen.

  1. Haftung

ATRACT haftet mit Ausnahme von Personenschäden und einer Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Bei nur leicht fahrlässiger Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch ATRACT ist die Haftung von ATRACT auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Eine Haftung für Mangelfolgeschäden ist ausgeschlossen.

ATRACT übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der im Rahmen des Weiterbildungsprogrammes vermittelten Inhalte.

  1. Datenschutz und Verwendung von Bild- & Videomaterial

ATRACT verarbeitet die personenbezogenen Daten der Teilnehmer:innen und Vertragspartner:innen nach Art 6 Abs. 2 Datenschutz-Grundverordnung ausschließlich zur Erfüllung des zwischen dem Vertragspartner und ATRACT bestehenden Vertragsverhältnisses.

Die Teilnehmer:innen und Vertragspartner:innen der jeweiligen Live-Veranstaltungen und/oder Webinare erklären sich mit der automationsunterstützten Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch ATRACT zum Zwecke der internen Kommunikation mit Personen, die denselben Kurs besuchen (andere Teilnehmer:innen) und mit der Organisation des Kurses oder Seminares betraut sind (Trainer/Coaches, ATRACT-Mitarbeiter:innen), einverstanden. Weiters geben die Teilnehmer:innen die Erlaubnis, dass während der Veranstaltung Bildmaterial und Videos gemacht werden, und sind damit einverstanden, dass Bild und Bewegtbild wie auch Name der Teilnehmer:innen – vorbehaltlich des jederzeit möglichen Widerrufs – für die Öffentlichkeitsarbeit zur Bewerbung der ATRACT-Angebote verwendet werden darf.

Die im Zuge der Anmeldung bekannt gegebenen werden von ATRACT gespeichert und zum Zwecke der Ausstellung der Teilnahmebestätigungen weiterverarbeitet.

Der/die Teilnehmer:in kann jederzeit die Löschung der von ihm/ihr bekannt gegebenen Daten verlangen.
Die Teilnehmer:innen können jederzeit Informationen über die von ihm/ihr gespeicherten und verarbeiteten Daten verlangen.

Sofern der/die Teilnehmer:in das Recht auf Datenschutz verletzt sieht, kann dieser sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren (Österreichische Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien, Tel. +43 1 52 152-0, Mail: dsb@dsb.gv.at).

  1. Gerichtsstand und Wirksamkeit

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so bleiben die übrigen Bedingungen voll wirksam. An die Stelle der unwirksamen Klausel tritt eine solche, die in zulässiger Weise deren Zweck am nächsten kommt.

Ist der/die Vertragspartner:in Unternehmer:in im Sinne des KSchG ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem zwischen der ATRACT eG und dem/der Vertragspartner:in abgeschlossenen Vereinbarungen das am Sitz der ATRACT eG sachlich zuständige Gericht. Ist der/die Vertragspartner:in Konsument:in im Sinne des KSchG ist bei Klagen gegen ihn/sie jenes Gericht örtlich zuständig, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung der Teilnehmer:innen liegt.

Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss der Verweisungsnormen des österreichischen internationalen Privatrechtes.